[mc4wp_form id="5994"]

EnglishGerman

Welcome Autumn

By Posted on 0 2 m read 53 views

Gefühlt seit Jahrzehnten setze ich mich mal wieder vor den Laptop, um die letzten Monate Revue passieren zu lassen. Eigentlich wollte ich diese Zeilen schon längst niedergeschrieben haben, aber die Ereignisse der letzten Zeit haben sich einfach überschlagen. Ich bin in einem richtigen Wirbelsturm meiner Gefühle – und zwar im positive Sinne. Das Jahr 2019 war bis dato eines dieser Jahre, das mir unglaublich viele schöne Erinnerungen und Möglichkeiten geschaffen hat. Ich bin prinzipiell kein Schwarzseher und grundsätzlich bin ich am Ende eines jeden Jahres dankbar für die vergangene Zeit.

Share this article

Maison Belle Époque

By Posted on 0 2 m read 69 views

Vergangene Woche hatte ich die grosse Ehre, das Haus von Perrier-Jouët zu besuchen, einer der prestigeträchtigsten Champagnerhersteller Frankreichs. Mit dem TGV ging es von Basel aus Richtung Champagne. Rebberge über Rebberge – soweit das Auge reicht. Champagner darf übrigens nur Champagner genannt werden, wenn dessen Trauben aus der Region der Champagne stammen. Macht Sinn, oder? Mitten im ländlichen Frankreich hält also der TGV und wir werden mit einem Shuttle ins „Maison Belle Époque“ chauffiert. Hands down: das imposanteste und wortwörtlich schönste Gebäude,

Share this article

19 Bücher für 2019

By Posted on 1 3 m read 568 views

Fassen wir die letzten Monate zusammen: Selbstzerstörung, Selbstfindung, Selbstbestimmung. Und meine Bestimmung lautete vorrangig: So viele Worte in Büchern wie nur möglich verschlingen. Was in meinem Fall circa 10’000 Seiten entsprach. Und das ist erst der Anfang. Das letzte halbe Jahr verlor ich mich komplett in der Bücherwelt. Mit unbändiger Leidenschaft verfolge ich die kommenden Neuerscheinungen, sauge Klassiker, Psychothriller und Romane in mir auf und befasse mich mit ausführlichen Rezensionen und Bücher Hauls auf Booktube.

Share this article

Travel Bucket List

By Posted on 2 3 m read 498 views

Wenn alle in die Ferien verschwinden und man selbst trostlos im Büro zurückbleibt, denkt man umso mehr an seine Traumdestinationen, die man irgendwann im Leben unbedingt einmal besucht haben möchte. So richtig weit weg war ich vergangenen Sommer in Kuba, ansonsten gab es bislang keine richtigen Ferien mehr. Aber ich schmiede bereits Pläne für den Herbst um ein wenig Fernluft zu schnuppern. Und ausserdem geht es in wenigen Tagen ja auch bereits an die Nordsee!

Share this article

Sommer Must-Haves

By Posted on 6 3 m read 1.2K views

Wenn ich an meine Pläne für diesen Sommer denke, dann fallen mir zwei Dinge ein: mein Geburtstag und der Geburtstag meines Vaters. Beide liegen nur eine Woche voneinander entfernt und beide feiere ich bei meiner Familie in Norddeutschland. Ich kann nicht glauben, dass mein letzter Besuch schon über ein Jahr her ist… Die Nordsee hat mir gefehlt! Und ich freue mich schon sehr auf die freie Zeit. Auch wenn ich es nicht so empfinde, als würde mir meine Arbeit die Luft zum Atmen nehmen,

Share this article

You are your choices

By Posted on 5 2 m read 603 views

Grundsätzlich bin ich ein Mensch, der weiss was er will. Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann tue ich alles dafür, um dieses Ziel zu erreichen. Solche Entscheidungen treffe ich für mich alleine. Denn ich weiss am besten, was gut für mich ist. Niemand muss sich in meine Gedanken einmischen.

Bei Mode sieht das Ganze dann wieder ein wenig anders aus. Warum muss man sich immer für das Eine oder das Andere entscheiden?

Share this article

Schluss mit Unreinheiten – Tipps für eine gesunde Haut

By Posted on 4 3 m read 642 views

Hautpflege ist bei mir ein heikles Thema. Da ich mich nicht so stark mit Cremes, Toner & Co. auseinandersetze, bin ich wahrlich kein Spezialist auf dem Gebiet. Weil mir das gewisse Knowhow fehlt, benutze ich neben Washgel, Toner und Tagescreme fast keine anderen Pflegeprodukte. Ich bevorzuge es, so wenig Produkte wie möglich zu verwenden, um meine Haut zu schonen, nicht mit hunderten Wirkstoffen zu bombardieren und Unreinheiten somit aus dem Weg zu gehen.

Nun wurde ich aber letztens eines besseren belehrt: Jede Haut braucht eine gewisse Pflege und kann mit den richtigen Inhaltsstoffen und der richtigen Produktkonstellation verbessert werden.

Share this article

A Touch of Glamour

By Posted on 7 2 m read 825 views

Gerade als man dachte die Tage des Winters wären gezählt, überrascht uns in der Schweiz wieder ein Kälteeinbruch. Grund genug, um euch noch eines der letzten „Winteroutfits“ dieses Jahres zu präsentieren.

Winteroutfit deshalb in Anführungszeichen, weil es sich auch ganz gut für die etwas frischeren Tage im Frühling eignet. Und da ich mich täglich bereits um 7 Uhr morgens aus dem Haus qäule, muss mich mein Outfit auch bis zu einem gewissen Grad warmhalten in der Früh.

Share this article

How to: Statement Shoes

By Posted on 8 3 m read 673 views

Wenn ich festhalten müsste, für welche Kleidungsstücke ich das meiste Geld in den Geschäften lasse, dann wären es auf jeden Fall Schuhe. Dicht gefolgt von Jacken. Bei beiden Fashionpieces achte ich aber auf eine Sache: sie müssen ins Auge stechen. Schlicht und unsichtbar gibt es bei mir nicht wenn es um schicke Treter oder Jacken geht. Und gerade wenn der Frühling erwacht und man die dicken, schweren Winterstiefel in den Keller packen kann, kommen meine liebsten,

Share this article

Favoriten: kontemporäre Lieblinge

By Posted on 7 3 m read 884 views

Nicht viele Dinge im Leben bleiben konstant: Gewicht, Laune, Männer – alles kommt und geht und ist dem stetigen Wandel des Lebens ausgesetzt. Und auch die materiellen Dinge, die mich Tag für Tag begleiten, verdienen mal mehr Lob, mal weniger. Kurz um, hier sind meine Favoriten der letzten Wochen…

Fashion

Vor ein paar Wochen durchlitt ich eine meiner typischen ich-hasse-meinen-Kleiderschrank-und-muss-dringend-neue-Klamotten-shoppen-Krise. Gesagt, getan. Am nächsten Tag flanierte ich durch die Strassen und schnappte mir alles,

Share this article