[mc4wp_form id="5994"]

EnglishGerman

Wenn dich täglich der Wecker um 6.00 Uhr aus dem Bett schmeist, durchläuft man erstmal eine Tour an nervlichen Strapazen: dem Verschütten von heissem Tee, dem Entknoten der Haare und der Herkulesaufgabe aus einem randvollen Kleiderschrank das perfekt auf sich abgestimmte Outfit herauszusuchen, welches auch noch auf die Launen des Wetters ausgerichtet ist. Um letzteres nicht unter Zeitdruck erledigen zu müssen, überlege ich mir immer bereits am Vorabend, was ich am nächsten Tag anziehen möchte. Es hat sich mittlerweile als fester Bestandteil meiner Abendroutine eingebürgert. Folglich stelle ich mich jeden Abend vor meinen Kleiderschrank und durchwühle Schublade für Schublade. Der Winte ist eine stylingfreundliche Jahreszeit, wie ich finde. Ich bin zwar kein Fan vom «Zwiebellook», welcher bei kühleren Temperaturen aber durchaus seine Vorteile hat, aber dafür lege ich ein besonderes Augenmerk auf Mäntel, Schals und Hüte. Dinge, für den ich den Winter liebe…

Baby it’s cold outside

Neben den modischen Highlights hat der Winter auch noch ein paar andere gute Seiten in petto: mein Snowboard darf endlich entstaubt werden und die frisch beschneiten Pisten hinuntersausen, es ist die perfekte Zeit für gemütliche Kuschelabende, eine Tasse Kakao oder ein entspannendes Bad. Auch wenn ich gerne mal über den Winter motze und ich schier Depressionen kriege weil es dauernd dunkel und grau ist, lerne ich diese Jahreszeit doch immer mehr zu schätzen. Gerade in den letzten Wochen hat mich der Winter mit unglaublichen Dingen überrascht und meinem Selbstbewusstsein einen ordentlichen Kick verpasst. Meine Wohnung nimmt derzeit immer mehr Gestalt an, ich freue mich über jedes neue Möbelstück oder noch so kleine Accessoire – jede Veränderung füllt den Raum mit mehr Leben.

Der Winter ist auch eine Zeit, in der ich gerne mal ein wenig in mich kehre. Ich lasse die Ruhe dieser Jahreszeit auf mich wirklen – oder probiere es zumindest. Da momentan alles ein wenig chaotisch ist und meine Gedanken und Ideen sich schon fast überschlagen,versuche ich umso mehr diesen ruhigen Pol in mir zu finden. Manchmal gar nicht so einfach in einem hektischen Tag eine freie Minute für sich selbst zu finden. Aber wie bei allen Dingen ist es eine Frage der Priorität. Sich selbst für andere oder anderes zu vernachlässigen sollte nie eine Lösung sein.

An dieser Stelle also ein Dankeschön an den lieben Winter, der mich wiedereinmal neue Dinge hat lernen lassen. Und im übrigen wünsche ich euch allen noch ein frohes neues Jahr! Ich weiss, ich bin etwas spät dran mit meinen Glückwünschen, aber für manche Dinge ist es wohl nie zu spät 🙂

Winter Outfit Blogger

Outfit Details

Baker Boy Hut: Tommy Hilfiger (günstige Alternative hier)
Rollkragenpullover: Zara
Mom Jeans: Topshop
Gürtel: Gucci
Mantel: Zara
Schuhe: Zara
Tasche: Zara

Noch ein paar kurze Worte zum Outfit: Casual heisst die Devise im Winter. Mit einem kuschligen Rollkragenpullover übersteht man durchaus den Tag mit dem eher dünnen Mantel in Navyblue. Meine liebste Schiebermütze von Tommy Hilfiger passt farblich optimal dazu. Eine günstige und optisch sehr ähnliche Variante habe ich bei Esprit entdeckt. Ein Gürtel verleiht dem Outfit ein wenig mehr Figur und greift durch das Gucci-Logo die goldenen Details des Looks nochmals auf. Bei der zerrissenen Mom Jeans scheiden sich vermutlich die Geister – wem es zu kalt ist, kann darunter einfach transparente Strümpfe ziehen oder zu einer gewöhnlichen, “luftdichten” Jeans greifen. Meine neuen Lieblingsschuhe sind durch den Samtbezug zwar nicht unbedingt wasserdicht, erfüllen bei trockenem Wetter aber durchaus ihren Zweck und tragen mich glamourös von einem Ort zum anderen.

Swiss Fashion Blog

Baker Boy Hat Schiebermütze Tommy HilfigerFashion Blogger Schweiz

 

 

 

 

 

 

 

 

Winter Look Fashion

XOXO
signature

Share this article

12 Comments
  • Melanie
    January 16, 2018

    Dein Outfit ist ja grandios! Die Kombi gefällt mir total gut und ich würde den Look genauso tragen wie du :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Kathleen
    January 17, 2018

    OMG, der Pulli 🙈 Der ist ja so schön.
    Ja, der Winter hat so was an sich. Da fällt die Entscheidung für das richtige Outfit nicht immer so leicht. Denn manchmal sind die Temperaturen so tief im Keller, dass man am liebsten noch zehn weitere Schichten an hätte. Und dann gibt es immer wieder diese Tage, an denen es einfach unglaublich warm (zumindest für den Winter) ist. Der Zwiebellook eignet sich da dann wirklich am besten.

    Liebe Grüße
    Kathleen
    http://www.kathleensdream.de

  • Bianca
    January 18, 2018

    Hallo meine Liebe,

    das Outfit ist super schön, würde ich auch genau so tragen.
    Deine Bilder sind auch echt top.

    Ich liebe deine Stiefel und deinen Pullover.

    Liebe Grüße
    Bianca

    http://www.fashion-werk.de/

  • Paulo Victor Makalinao
    January 19, 2018

    Loving your outfit! Very cozy and diggin’ that hat! You have excellent style!

    Paulo Paradox | http://www.pauloparadox.com

  • L❤ebe was ist
    January 19, 2018

    ein schöner Beitrag mit tollen Fotos liebe Svenja!
    und ich finde ja auch, der Winter kann durchaus schön sein! so wie jede Jahreszeit eben etwas für sich hat 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Luisa
    January 21, 2018

    Das Outfit sieht echt super aus. Vor allem sehr passend
    für den Winter. Ich trage auch sehr gerne Rollkragenpullover.
    Liebe Grüße
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

  • Melina
    January 23, 2018

    Ich liebe liebe den look! der pulli sieht so comfy aus. mega! ich hab den winter ehrlich gesagt schon satt und freu mich schon wieder sehr auf den sommer 😀 xx

  • Héloise
    January 27, 2018

    Schöner Look, steht dir super! Ich mag den WInter eigentlich auch, aber momentan haben wir hier fast keinen, nur ekligen Nieselregen =/
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  • Christine
    January 30, 2018

    Ich mag den Winter eigentlich ziemlich gern. Klar, manchmal ist er etwas zu trist und grau. Aber mit Schnee und so… da mag ich ihn. Und er kann auch ganz schön gemütlich sein! Obwohl ich echt eine Frostbeule bin und manchmal ganz schön mit den Temperaturen zu kämpfen habe (Löcher in den Jeans? Geht momentan gar nicht! ;)).

  • Christine
    February 1, 2018

    Vielen Dank für deine Genesungswünsche! Haha, da hast du recht. 2018 kann nur noch bergauf gehen!
    Oh ja, man merkt echt schnell, wie eingeschränkt man mit so einer Verletzung doch ist. Und ich hatte nich mal einen Gips oder so. Da hat man dann gleich noch mehr Bedarf an Hilfe. Es wird ja alles total schwierig; gerade und vor allem in der Küche…

  • Janina
    February 15, 2018

    Hallo liebe Svenja,
    du siehst wirklich toll aus und mir gefällt dein Text. Da fühlt man sich gleich persönlich eingebunden 🙂
    Die City sieht auch total schön aus, wo ist das? Sieht aus wie Paris 🙂

    Liebe Grüße
    Janina ❤
    http://www.janinaloves.com

    • overtheview
      February 16, 2018

      Danke liebe Janina :*
      Das ist Luzern in der Schweiz, wo ich wohne 🙂

      xx
      Swenja

    What do you think?

    Your email address will not be published. Required fields are marked *